Tanzausbildung: Tanz- & Bewegungscoach Lebensfreude tanzen® – ChakrenTANZ®

Das 1. Ausbildungsjahr der laufenden Ausbildungsgruppe ist bereits zu Ende. Das 2. Jahr folgt in schnellen Schritten. Interessiert an einer Ausbildung zum Tanz- & Bewegungscoach Lebensfreude tanzen® – ChakrenTANZ®? Nette Tanz-Kolleginnen & – Kollegen warten auf dich! Die nächste Ausbildung startet am 16. März 2018. Infos & Anmeldung: http://www.lebensfreudetanzen.de/ausbildung.html

Advertisements

Neu: Eltern-Kind-Kurse / Lebensfreude tanzen® – ChakrenTANZ®

Der erste Eltern-Kind-Kurs ist absolviert und war ein voller Erfolg! Weitere Kurse folgen in 2018. Jetzt schon Termin reservieren und ab Mitte Januar anmelden. Infos: http://www.lebensfreudetanzen.de/termine.html

Online: Tanzausbildung 2017!

Ab 2017 gibt es eine Ausbildung im Hause Lebensfreude tanzen®: Tanz- und Bewegungscoach Lebensfreude tanzen® – ChakrenTANZ®

Infos zum Ausbildungsinhalt und zum Anmeldeprozedere gibt es hier: http://www.lebensfreudetanzen.de/ausbildung.html

Freuen Sie sich auf eine lebendige, fundierte sowie nachhaltige Tanz- und Ausbildungszeit bei Lebensfreude tanzen® – ChakrenTANZ®

Es lohnt sich dabei zu sein!

Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie Fragen haben:
Bettina Wahl
Telefon: 0711/2562137
Email: info@lebensfreudetanzen.de

Ich freue mich auf Sie!

Bettina Wahl
Begründerin & Ausbildungsleiterin

Lebensfreude tanzen® Melden Sie sich noch heute zum Orientierungs-/Entscheidungstag an und legen Sie damit den Grundstein für Ihre Ausbildung und Ihren Ausbildungsplatz. Die Ausbildungsgruppen sind auf 12 Teilnehmer(innen) limitiert.

 

Liebeserklärung an einen Tanz

Wirf deine Schuhe weg und tanze
spüre die Erde unter den Füßen
die Wurzeln der Klänge.
Lass die Musik deinen Körper erobern
und deine Seele.

Wirf deine Schuhe weg und tanze.
Schenk deiner Sehnsucht goldene Flügel.
Schließ deine Augen und träume.
Träum von der endlosen Weite des Meeres
und von dem Spiel der Wellen,
vom Aufgang der Sonne über der Bucht
und von dem Schrei der Möwe
und den vielen bunten Kähnen
und dem Geruch der Fische.
Vom Geschmack des Salzes träume
und vom Prickeln der Haut,
vom leuchtenden Blau und Weiß der Häuser,
von Granatäpfeln und Olivenhainen,
von der kleinen Kapelle hoch auf dem Felsen,
von scheuen Blicken und lachenden Augen,
von zerfurchten Gesichtern, die Geschichten erzählen.

Wir deine Schuhe weg und tanze.
Lass dich erfassen vom Gleichklang der Schritte,
fühle und höre ihr Trommeln.
Tauch ein in den Rhythmus des Lebens.

Ein Schritt für das Weinen und zwei für das Lachen,
ein Schritt für die Einsamkeit und zwei für die Liebe,
ein Schritt für die Angst und zwei fürs Vertrauen,
ein Schritt für die Flucht und zwei für die Hingabe,
ein Schritt für den Krieg und zwei für den Frieden,
ein Schritt für die Fesseln und zwei für die Freiheit,
ein Schritt für den Tod und zwei für das Leben.

Wirf deine Schuhe weg und tanze.
Lass die Musik deinen Körper erobern, deine Seele.
Schließe deine Augen und träume.
Tanze und träume und tanze die Liebe.
Tanze und träume und tanze das Leben.
Tanze und tanze und tanze.“

(Omal)

Das Solarplexuschakra

  1. Chakra Sanskritname: Manipura bedeutet so viel wie leuchtender Juwel

Das Solarplexuschakra ist das dritte Hauptchakra und befindet sich unterhalb der Brust. Seine Farbe ist gelb. Seine Hauptthemen sind: Kraft, Persönlichkeit, Selbstsicherheit, Willen, innere Identitäten, Macht, Klarheit, Weisheit und Sehen (selbst sehen und gesehen, wahrgenommen werden).

Sein Element ist das Feuer und es steht mit dem Entfachen des eigenen inneren Feuers in Verbindung. Feuer ist heiß, lodernd, faszinierend, sprühend, verbrennend und machtvoll.

Feuer zieht an und macht Angst. Feuer reinigt, transformiert und wärmt – so wie die leuchtende Sonne wärmt und erfüllt, erfüllt auch die innere Öffnung dieses Chakras Körper und Seele. Emotionen werden damit entfacht, erhitzt oder verbrannt. Erlischt das lodernde Feuer, dann wirkt seine wärmende Glut noch nach.

Feuer ist nicht schmeck- oder fühlbar dafür ist es zu heiß; es muss gesehen und bewusst wahrgenommen werden; bei diesem Chakra geht es darum gesehen und wahrgenommen zu werden in der eigenen Kraft, Persönlichkeit, Macht. Die Weisheit gehört ebenfalls zu diesem Chakra, so dass diese großen und positiven Kräfte in konstruktive und lebensverbundene Bahnen gelenkt werden.

Entfalten sich diese Kräfte, dann muss sorgsam damit umgegangen werden, dass sie in konstruktive Bahnen gelenkt werden können. Das ist wie das Feuer entfachen und es kontrollieren, dass es gleichmäßig und kraftvoll lodert und brennt. Dadurch entsteht im Außen ein gleichmäßiges gesehen, wahrgenommen und geschätzt werden im Leben, in der Welt.

Das Licht der Weisheit, Macht und Kraft sowie der ureigenen Persönlichkeit leuchtet dann hell, klar, kraftvoll und aus einer innerer Selbstverständlichkeit ins Umfeld, ins pure Leben hinaus. Jede(r) ist dann die Persönlichkeit die sie/die er ist. Nicht mehr und nicht weniger. Wachstum der eigenen Kraft, Macht, Weisheit und Persönlichkeit ist selbstverständlich jederzeit möglich!

 

© Lebensfreude tanzen®, Bettina Wahl, http://www.lebensfreudetanzen.de, info@lebensfreudetanzen.de

Das Solarplexuschakra

  1. Chakra Sanskritname: Manipura bedeutet so viel wie leuchtender Juwel

Das Solarplexuschakra ist das dritte Hauptchakra und befindet sich unterhalb der Brust. Seine Farbe ist gelb. Seine Hauptthemen sind: Kraft, Persönlichkeit, Selbstsicherheit, Willen, innere Identitäten, Macht, Klarheit, Weisheit und Sehen (selbst sehen und ge-sehen, wahrgenommen werden).

Sein Element ist das Feuer und es steht mit dem Entfachen des eigenen inneren Feuers in Verbindung. Feuer ist heiß, lodernd, faszinierend, sprühend, verbrennend und machtvoll.

Feuer zieht an und macht Angst. Feuer reinigt, transformiert und wärmt – so wie die leuchtende Sonne wärmt und erfüllt, erfüllt auch die innere Öffnung dieses Chakras Körper und Seele. Emotionen werden damit entfacht, erhitzt oder verbrannt. Erlischt das lodernde Feuer, dann wirkt seine wärmende Glut noch nach.

Feuer ist nicht schmeck- oder fühlbar dafür ist es zu heiß; es muss gesehen und bewusst wahrgenommen werden; bei diesem Chakra geht es darum gesehen und wahrgenommen zu werden in der eigenen Kraft, Persönlichkeit, Macht. Die Weisheit gehört ebenfalls zu diesem Chakra, so dass diese großen und positiven Kräfte in konstruktive und lebensverbundene Bahnen gelenkt werden.

Entfalten sich diese Kräfte, dann muss sorgsam damit umgegangen werden, dass sie in konstruktive Bahnen gelenkt werden können. Das ist wie das Feuer entfachen und es kontrollieren, dass es gleichmäßig und kraftvoll lodert und brennt. Dadurch entsteht im Außen ein gleichmäßiges gesehen, wahrgenommen und geschätzt werden im Leben, in der Welt.

Das Licht der Weisheit, Macht und Kraft sowie der ureigenen Persönlichkeit leuchtet dann hell, klar, kraftvoll und aus einer innerer Selbstverständlichkeit ins Umfeld, ins pure Leben hinaus. Jede(r) ist dann die Persönlichkeit die sie/die er ist. Nicht mehr und nicht weniger. Wachstum der eigenen Kraft, Macht, Weisheit und Persönlichkeit ist selbstver-ständlich jederzeit möglich!

© Lebensfreude tanzen®, Bettina Wahl, http://www.lebensfreudetanzen.de, info@lebensfreudetanzen.de

Das Sakral-/Sexualchakra

  1. Chakra
    Sanskritname: Svadhisthana bedeutet so viel wie Süße, Lieblichkeit

Das Sexualchakra ist das zweite Hauptchakra und befindet sich etwa zwei Fingerbreit unterhalb des Bauchnabels. Seine Farbe ist orange. Seine Hauptthemen sind: Fluss der Lebensenergie, Kreativität, ursprüngliche Gefühle, Erfahren der Welt, Lebendigkeit, Verlangen, Begehren, Lebensfreude, Tanz, Emotionen, Lust, Sexualität, und schöpferische Kraft. Ebenso das Unterscheiden von was schmeckt und was schmeckt nicht, was gefällt und was gefällt nicht.

Sein Element ist das Wasser und es steht in Verbindung mit den Körperflüssigkeiten und den Emotionen, der emotionalen Ebene (Gefühlsebene) in unserem Körper. Hier geht es darum im Fluss des Lebens zu sein, Gefühle und Emotionen fließen zu lassen und um Hingabe an den Fluss des Lebens, in dem Bewusstsein, dass alles was fließt auch wieder zurück fließt. Auch wenn etwas wegfließt, fließt wieder etwas zurück – das ist das Gesetz der Fülle, die ursprüngliche Lebensfülle.

Wie eine Quelle aus der Erde entspringt, so entspringt der Fluss dieses Chakras auch aus dem gegründet sein im Wurzelchakra. Es entsteht daraus ein in sich gefestigtes Fließen, aus dem im Innen gegründet und auf der Erde verwurzelt sein. So wie das Wasser auf der Erde frei und trotzdem „Siegessicher“ fließt: um Steine herum, den Berg hinunter, durch regnen auf die Erde herab und auf den Urgründen der Erde entsteht und entspringt auch das große weite Meer, das wiederrum auch fließend ist. Ohne Erde kein Wasser das fließen kann. Nichts ist voneinander getrennt, das eine wird bedingt durch das andere.

Die Kraft des Wassers kennen wir von Naturereignissen und -erlebnissen – die Kraft des Wassers innerhalb des Körpers und der Körperflüssigkeiten ist den Menschen meist nicht bewusst, geläufig und vertraut. Das Fließen der verschiedenen Körperflüssigkeiten innerhalb des Körpers ist Überlebenswichtig, dass das Leben innerhalb des Körpers weiter fließt.

Ebenso wichtig ist es für die Seele Emotionen und Gefühle, Verlangen und Begehren, Tanz und Lebensfreude – die Lebensenergie – das was dem Körper, der Materie Leben einhaucht, fließen zu lassen. Ebenso die eigene Schöpferkraft in Fluss bringen und damit im Leben zu agieren – das Leben schöpfen, das gut tut, das gefällt, das schmeckt, das glücklich und zufrieden macht, ganz individuell.

 

© Lebensfreude tanzen®, Bettina Wahl, http://www.lebensfreudetanzen.de, info@lebensfreudetanzen.de

Das Wurzelchakra

  1. Chakra Sanskritname: Muladhara bedeutet so viel wie Wurzel, Stütze

Das Wurzelchakra ist das erste Hauptchakra im Körper und befindet sich zwischen Steiß-bein und Anus. Seine Farbe ist rot. Seine Hauptthemen sind: Vitalität, Lebenskraft, Über-leben im positiven Sinne, Urvertrauen, Sicherheit, Körperlichkeit, im Leben stehen und Erdung.

Sein Element ist die Erde und es steht in Verbindung mit dem physischen Körper und bildet eine wichtige Grundbasis für die Entwicklung des gesamten Chakren-Systems so-wie für ein gutes, integriertes und auch spirituelles Leben hier auf Erden.

Durch seine Öffnung entsteht ein gutes Verwurzeln und Stehen in ihm; dieses Chakra ermöglicht ein persönliches Wachstum und Bauen sowie ein tiefes Verwurzeln hier auf Erden.

Sich mit dem Wurzelchakra zu verbinden und sich dafür zu öffnen heißt auch, sich für das Leben auf der Erde mit all seinen Schwingungen, Themen und Lebewesen zu öffnen und vor allem sich mit Mutter Erde auf tieferer Ebene zu verbinden und darin zu verwurzeln. Verbunden sein darin heißt auch, sorgsam mit der Erde umzugehen, auf sie und ihre Gesetzmäßigkeiten aus dem Ursprung der Natur zu achten.

Über die Öffnung und Entwicklung des Wurzelchakras sind wir innerhalb der Körper-schichten mit dem Ur-Rhythmus, dem Flow der Erde verbunden. Daraus können wir, was auch immer im Außen geschieht uns an das Feld von Mutter Erde anbinden und uns im Getragen sein mit den anstehenden Themen auseinandersetzen oder besser: ihnen begegnen und mit ihnen umgehen.

Das Gefühl, das daraus entsteht ist ein tiefes gegründet und verwurzelt sein mit tiefem und ursprünglichen Urvertrauen, dass das Leben immer all das bereit hält was gerade gut und wichtig ist.

So werden die Tänzerinnen und Tänzer im Lebenstanz des Lebens – antworten – mit ihren Bewegungen und ihrem Tanz; daraus wiederum entsteht wie von selbst ein Lebenstanz, der tanzt wie er tanzt; zum Wohl des eigenen Persönlichen und im Wohl des größeren Ganzen. Daraus erfahren wir wiederum, was es heißt im Leben gut verbunden zu sein.

Die Erde trägt und nährt uns, sie ist der Ort an dem wir mit unserem physischen Körper leben und unser Körper ist aus demselben Stoff wie die Erde; da kommt er her, da geht er hin zurück. Körper und Erde sind aus dem Ursprung der Natur bereits miteinander verbunden!

© Lebensfreude tanzen®, Bettina Wahl, http://www.lebensfreudetanzen.de, info@lebensfreudetanzen.de